IMG_3787

Restart!

Vier Wochen absolutes Sportverbot liegen hinter mir. Ich finde, das reicht! Zumindest hat mir das mein Körper sehr plakativ weiß gemacht…

Auf den Tag genau vor 28 Tagen bin ich den 2. oder 3. von 5 geplanten 800m Intervallen nicht mehr fertig gelaufen. Einfach hingesetzt, Spikes aus und hingelegt. Es ging einfach nicht mehr.

Es folgte rasch ein MRT (Danke an Stephan Gentzsch und Tom Falle!!!), dann einige Diskussionen. Zuvor schon habe ich mal die Schuhe temporär in der Ecke gelagert, das Rad nach meiner Rückkehr nicht mehr „fit gemacht“ und die Schwimmuntensilien im Kasten verstaut. Totale Sportpause, bis klar wäre, was denn jetzt genau beim Knie los ist…

Sportpause.

Ein Wahnsinn sag ich Euch! Das haut einem echt die Stimmung zusammen…

Aber immerhin – besser spät als nie – die Vernunft scheint obsiegt zu haben. Hoffentlich…

Nach dem MRT-Befund blieb die Sportpause mal bestehen und ich begann vor 1,5 Wochen mit fokussierter Stoßwellen-Behandlung meiner massiven chronischen Patellaspitzenentzündung!

Weiterhin: Laufpause!

In der Zwischenzeit versuchte ich, da ich mich ja außer vom Bett ins Büro, dann abends auf die Coach und von dort aus ins Bett bewegte, auch Ernährung und sonstige Umstellungen – dazu aber in Bälde mehr…

Gestern jedenfalls auf den Tag genau nach vier Wochen wollte ich mich dann mal wieder sportlich betätigen um auch zu schauen, wie sehr ich abgebaut habe…

Und ich sage Euch: extrem! Unfassbar!

Bereits nach dem Einschwimmen der geplanten 30min war ich platt. Atmete wie weiß ich nicht wer bei weiß Gott welcher Belastung.

Aber nach den 30min stieg ich irgendwie so zufrieden wie schon lange nicht mehr aus dem Becken. Die Motivation, welche länger vor sich hin schlummerte, war geweckt.

Es folgten weitere 30min Stabi- und Sensomotoriktraining – bei der Senso war zumindest nicht so ein großer „Verfall“ wie am restlichen Tag zu spüren.

Das machte dann doch irgendwie Mut…

Am Dienstag gibt es dann vorläufig die letzte, dritte Stoßwelleneinheit. Mal sehen, wie es danach weitergeht.

Ich halte ich Euch auf jeden Fall am Laufenden! In Zukunft auf der Gegengeraden auch mit anderen Tipps und Tricks für die aktuelle Sommerzeit!

Über Christoph Sander

Check Also

Trackisback

track is back

Es ist nun wieder da - dieses ganz eigene Kribbeln, das in einem empor zu steigen scheint, wenn der Inhalt der geschriebenen Zeilen des Trainingsplans langsam im Hirn ankommt und dir der Gedanke einschießt: "Ui, wie soll dass denn gehen"

Schreibe einen Kommentar